Auf den Spuren von Fontane und Schinkel - Fahrt in die Mark Brandenburg und nach Berlin

1. Tag: Fehrbellin - Linum - Oranienburg

Besteigung des Aussichtsturms bei Hakenberg, der an die Schwedenschlacht des Großen Kurfürsten bei Fehrbellin im Jahre 1675 erinnert; Zwischenstopp im Storchendorf Linum, in dem jährlich mehr als fünfzehn Storchenpaare brüten; Weiterfahrt über die Deutsche Alleenstraße nach Oranienburg; Spaziergang entlang der Havel zum Schloss, das der Große Kurfürst seiner ersten Gemahlin Luise Henriette, einer geborene Prinzessin von Nassau-Oranien, 1651-55 erbauen ließ und deren Fürstenhaus dem Ort seinen Namen gab.

2. Tag: Gransee - Rheinsberg - Neuruppin

Fahrt nach Gransee; Besichtigung des von Schinkel 1811 geschaffenen imposanten gusseisernen Denkmals zum Gedenken an die Aufbahrung der preußischen Königin Luise am 25. Juli 1810; Weiterfahrt nach Rheinsberg; Führung durch den Musenhof des Prinzen Friedrich und späteren Königs Friedrich II.; Spaziergang durch den von Knobelsdorff 1740 gegründeten Park mit Grabpyramide für Prinz Heinrich, Heckentheater und Obelisk; Fahrt in das malerisch am Ruppiner See gelegene Neuruppin; Rundfahrt und -rundgang durch den Geburtsort Karl Friedrich Schinkels und Theodor Fontanes; individueller Besuch des Stadtmuseums oder der Bilderbogengalerie Neuruppin; Führung durch die Klosterkirche St. Trinitatis, eine der größten gotischen Backsteinhallenkirchen Brandenburgs; Spaziergang am Ufer des Ruppiner Sees.

3. Tag: Die Bundeshauptstadt Berlin

Fahrt nach Berlin; große Rundfahrt "Berlin mit Bus und Schiff" zum Thema "Das neue Berlin um Reichstag, Potsdamer Platz und Friedrichstraße"; Besuch des Pergamonmuseums auf der Museumsinsel; Freizeit für weitere Museen sowie für einen Bummel auf der Friedrichstraße oder dem Kurfürstendamm; Fahrt zum Reichstag; Aufstieg in der von Norman Forster entworfenen gläsernen Kuppel mit herrlichem Panoramablick auf die illuminierte Hauptstadt.

4. Tag: Niederfinow - Kloster Chorin - Schorfheide

Fahrt durch das Barnimer Land in das Fischerstädtchen Oderberg; Schifffahrt auf dem Oder-Havel-Kanal nach Niederfinow; Befahren (Heben und Senken) des 1934 fertiggestellten, damals größten Hebewerkes der Welt; Weiterfahrt nach Chorin; Führung durch die Ruine des Zisterzienserklosters, die durch K. F. Schinkels Wirken zu einem Denkmal deutscher Kunstgeschichte wurde; Fahrt durch das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin über Golzow nach Joachimsthal; kurzer Ausstieg am "Kaiserbahnhof" Wilhelm II.; Weiterfahrt entlang des Westufers des Werbellinsees; Spaziergang am Ufer des malerischen Sees.

5. Tag: Potsdam - Filmpark Babelsberg

Fahrt nach Potsdam; Führung durch das Zentrum der brandenburgischen Landeshauptstadt, die anlässlich des Preußenjahres 2001 viel von ihrer ursprünglichen Schönheit zurück gewonnen hat; Führung durch Schloss und Park Sanssouci, seit 1990 zum Weltkulturerbe der Menschheit gehörig; Weiterfahrt nach Babelsberg; Sonderführung durch die Medienstadt auf dem früheren UFA-Gelände, dem ältesten und größten Filmstudio Europas.