Kulturlandschaften entlang von Elbe und Mulde

1. Tag: Der Wörlitzer Park

große Führung durch den Wörlitzer Park, den einzigartigen ersten Landschaftspark nach englischem Vorbild in Deutschland; Fahrt nach Dessau; Rundgang durch das abendliche Dessau (Rathaus, Schlosskirche St. Marien, Stadtschloss, Landestheater u.a.).

2. Tag: Das Staatliche Bauhaus Dessau - Die Altstadt von Dresden

thematische Führung "Das Staatliche Bauhaus Dessau" mit Besuch der Hochschulgebäude, der Meisterhäuser und der Bauhaussiedlung Dessau-Törten; Fahrt nach Dresden; Führung durch die Altstädter Seite der sächsischen Landeshauptstadt (Theaterplatz, Zwinger, Schloss, Kathedrale, Fürstenzug, Stallhof, Brühlsche Terrasse, Alt- und Neumarkt u.a.).

3. Tag: Stolpen und die Sächsische Schweiz

Fahrt nach Stolpen; Führung durch die Burg Stolpen, auf der die Gräfin Cosel, Geliebte Augusts des Starken, 49 Jahre eingekerkert war; Spaziergang durch die denkmalgeschützte Altstadt; Weiterfahrt zur Bastei, dem landschaftlichen Höhepunkt der Sächsischen Schweiz; Spaziergang auf dem Plateau zur berühmten Basteibrücke; Besuch der Felsenburg Neurathen; Weiterfahrt über Hohnstein und Bad Schandau nach Königstein; Führung durch die Festung Königstein, Sachsens stärkste Wehranlage.

4. Tag: Dresdens Kunstschätze - Pillnitz

Spaziergang auf der Neustädter Seite Dresdens (u.a. Albertplatz, Hauptstraße, Königstraße, Augustusbrücke); Führung durch die Galerie Alte Meister; Besuch der Galerie Neue Meister im Albertinum und des Grünen Gewölbes im Schloss; Fahrt mit einem Elbraddampfer vom Terrassenufer nach Pillnitz; Spaziergang durch Gärten und Park des Schlosses Pillnitz; für Interessierte: Besuch einer Vorstellung des Kabaretts "Herkuleskeule".

5. Tag: Das wiedererstandene Dresden - Meißen

Führung durch die Semperoper, Deutschlands schönstes Opernhaus; Besuch der Unterkirche der Frauenkirche mit Erläuterungen zum Baugeschehen; Bustransfer nach Meißen; Spaziergang durch die Altstadt; Besuch der Schauwerkstatt und der Schauhalle der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meißen; Aufstieg zum Burgberg, der steinernen Chronik des Landes; Führung durch den frühgotischen Dom mit seiner unvergleichlichen Ausstattung.

6. Tag: Freiberg

Fahrt nach Freiberg; Rundgang durch die Stadt des Silberbergbaus mit reich verzierten Bürgerhäusern und repräsentativem Marktplatz; Führung durch den spätgotischen Dom mit Bergmannskanzel, Tulpenkanzel und Goldener Pforte, einem Meisterwerk der hochmittelalterlichen Plastik; Konzert auf der großen Silbermannorgel.