Luther und die Hexen, Bach und die katholische Messe, Fachwerk und Schokolade

Tagesausflug nach Schmalkalden

Gegen Zielsetzungen ist nichts einzuwenden, sofern man
sich dadurch nicht von interessanten Umwegen abhalten lässt.
(Mark Twain)
***

Wer an den Reisen mit jenakolleg die kräftigen Kontraste liebt, wird auch bei dieser Reise auf seine Kosten kommen. Wir besuchen mit Schmalkalden eine malerische Fachwerkstadt, die in der Reformation und auch in der Geschichte Jenas eine herausragende Rolle gespielt hat – ohne den Schmalkaldischen Bund und der Niederlage im gleichnamigen Krieg wäre Jena nicht zu seinem Hanfried und der Universität gekommen…

Mit Wilhelmsburg besuchen wir eines der bedeutendsten Renaissanceschlössser Deutschlands. In der Schlosskirche erleben Sie eine der ältesten noch spielbaren Orgeln Europas (vollendet 1590) und erkunden die im Rahmen der Lutherdekade jüngst eröffnete Ausstellung „Luther und die Hexen“, in dem wir Martinus vielleicht von einer neuen Seite kennenlernen…

Genießen Sie dann die Freizeit für einen Bummel und einen Kaffee durch das beschauliche Städtchen oder fahren tapfer mit uns in die Nougat-Allee 1 zur neuen Viba-Erlebniswelt.

Abschließender Höhepunkt des Tages wird zweifelsohne der Konzertabend in der spätgotischen Stadtkirche St. Georg. Mit Hellmuth Rilling und seinem Ensemble erleben Sie einen der namhaftesten Bachinterpreten der jüngeren Musikgeschichte mit einer der schönsten Kompostionen Johann Sebastian Bachs.

Ich freue mich auf Sie.
 
tl_files/reisen/schmalkalden_2012/Markt_mit_Turm_St_Georg.JPG


Programmablauf

10.00 Uhr    Fahrt ab Jena (Lutherplatz/Parkplatz)
                  Imbiss auf dem Weg
12.30 Uhr    Führung durch die großartige Anlage des Schlosses Wilhelmsburg und
                  kleines Orgelkonzert auf der mehr als 400 Jahre alten Meyer-Orgel, mit
                  der der Erbauer den sogenannten Vogelschrey erfunden hat  
anschl.        Gelegenheit zum Besuch der Sonderausstellung im Schloss „Luther und
                  die Hexen“
anschl.        Zeit für eigene Entdeckungen und/oder Besuch der neuen Erlebniswelt
                  der Firma, deren Gründung durch den Schmalkaldener
                  Kaffeehausbesitzer Willi Viebahn bis in das Jahr 1893 zurückreicht
17.30 Uhr    individuelles Abendessen (mit reservierten Plätzen) in einem der
                  Gasthäuser der Innenstadt
19.30 Uhr    Stadtkirche St. Georg: Gächinger Kantorei; Bachcollegium Stuttgart;
                  Helmuth Rilling, Dirigent

                  Johann Sebastian Bach; Messe in h-Moll

anschl.        Rückfahrt nach Jena (ca. 1,5 h)

Ihr Reisebegleiter:        Wolfgang Bathe    Funktelefon  0170 966 1033

Leistungen

  • Fahrt im bequemen Reisebus
  • Eintritt und Führung Schloss Wilhelmsburg u. Sonderausstellung
  • kl. Orgelkonzert in der Schlosskirche
  • Konzertkarten (1. PG) in St. Georg
  • Organisation und Begleitung durch jenakolleg

Bildnachweis

Die Fotos der Bildleiste im Text wurden uns freundlicherweise vom Schloss Wilhelmsburg zur Verfügung gestellt. Die Nutzung durch Dritte ist nicht gestattet bzw. bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die Rechteinhaber.