Entdeckungen in Mitteldeutschland - Tagesausflug nach Halle

Halle is the most delightful town
Feininger am 29. Mai 1929 an seine Frau Julia

***

Sicher: wenn Sie über lohnenswerte kulturhistorisch wertvolle Ziele nachdenken, wird Ihnen vermutlich nicht sofort und an erster Stelle Halle in den Sinn kommen. Möglicherweise fallen Ihnen zu dieser Stadt zuerst Händel und dann noch die Himmelsscheibe von Nebra ein, die im Landesmuseum für Vorgeschichte einen repräsentativen Platz gefunden hat und die im Rahmen dieses Ausflugs selbstverständlich gewürdigt werden wird. Aber es ist inzwischen so viel geschehen in der Stadt an der Saale, dass es sehr wohl in den Bereich des Denkbaren rückt, das Zitat Lyonel Feiningers nachempfinden zu können. Dazu trägt mit Sicherheit der spektakuläre Neu- und Umbau der Moritzburg bei, wovon Sie sich bei unserem Besuch persönlich überzeugen können. Wertvolle Gemälde und Plastiken des Spätimpressionismus und der Klassischen Moderne haben hier eine würdige und inspirierend neue Heimstatt gefunden, die jedem einzelnen Werk so bedeutender Künstler wie Liebermann, Corinth, Macke, Klimt und Munch einen grandiosen Platz zugesteht. Zudem wird eine Sonderausstellung zum Schaffen des Bauhausarchitekten Walter Gropius ein besonderes Licht auf das Bauhausjahr werfen. Neben der berühmten Himmelsscheibe erwartet Sie im Landesmuseum noch eine ganz besondere Attraktion: die überaus sehenswerte Landesausstellung „Fundsache Luther“!

Für jene, die bei einem guten Gespräch die Eindrücke dieses Tages noch vertiefen möchten, sind dann nach der Rückkunft in Jena Plätze für ein individuelles Abendessen im historischen Gasthaus „Zur Noll“ reserviert. Machen Sie sich auf und geben Sie sich selbst eine Chance, Neues und Außerordentliches zu erfahren und alte Denkmuster über Bord zu werfen.

Programmablauf

  • 09.00 Uhr Fahrt ab Jena (Lutherplatz/Parkplatz neben ehemaligem Hortenkaufhaus)
  • Führung durch das Museum Moritzburg mit seiner bedeutenden Gemäldesammlung des Spätimpressionismus und der Moderne in Deutschland; zusätzlich Sonderausstellung „90 Jahre Bauhaus - Eine Krone für die Stadt. Walter Gropius im Wettbewerb“: geradezu ein „Muss“ im Bauhausjahr 2009
  • Zeit für einen Imbiss und eigene Entdeckungen
  • Nach einem geführten Stadtspaziergang Besuch des Landesmuseums für Vorgeschichte mit der berühmten Himmelsscheibe von Nebra und der Landesausstellung „Fundsache Luther“
  • Rückfahrt nach Jena
  • Gegen 19.30 Uhr - für ein individuelles Abendessen sind Plätze im historischen Gasthaus „Zur Noll“ für jene reserviert, die bei einem guten Gespräch die Eindrücke dieses Tages noch vertiefen möchten

Leistungen

  • Fahrt im bequemen Reisebus
  • Eintritt und Führung Moritzburg incl. Sonderausstellung
  • Geführter Stadtrundgang
  • Eintritt Landesmuseum (incl. Landesausstellung)
  • Organisation und Begleitung durch jenakolleg

 

Weitere Informationen finden Sie hier: www.kunstmuseum-moritzburg.de, www.lda-lsa.de und www.fundsache-luther.de.

Für die freundliche Bereitstellung von Fotos danken wir dem Stadtmarketing Halle, dem Landesmuseum für Vorgeschichte und der Stiftung Moritzburg (Fotos von Ludwig Rauch, Berlin).