Wo Märchen noch lebendig sind …

Eine Reise nach Südböhmen

Audi, vide et tace, si vis vivere in pace
(Höre zu, beobachte und schweige, wenn du in Frieden leben willst)
Aufschrift am Roten Tor in der Burg Krumau

***

tl_files/reisen/suedboehmen/Regensburg_Steinerne_Bruecke_06_2006_Fotograf_Karsten_Doerre.jpg

Laut Lord Norman Foster ist das im UNESCO-Welterbe verzeichnete Regensburg eine der schönsten Städte der Welt. Hier soll der Ausgangspunkt für eine Reise sein, die in eine manchmal nahezu märchenhaft anmutende Region Böhmens führt. Unerwartete architektonische und kulturhistorische Entdeckungen und die vielbesungene Böhmische Gastlichkeit - das werden nur einige Eindrücke sein, die Ihnen auf dieser Reise durch die größtenteils noch unzersiedelte harmonische Moldaulandschaft begegnen werden. Bedřich Smetanas großes Werk wird sich Ihnen von Tag zu Tag tiefer erschließen und sie werden begeistert sein von den wunderbar erhaltenen oder wiederhergerichteten Klöstern, Schlössern und Burgen mit einzigartigen Bibliotheken und Kunstschätzen, die große Geschichte lebendig werden lassen. Liebliche Parks und reizvolle Landschaften laden zum Innehalten und Verweilen ein. Genießen Sie einen Landstrich, von dem Rilke schrieb:
                                                         tl_files/reisen/suedboehmen/Krumau.JPG
...Gott war guter Laune. Geizen
ist doch wohl nicht seine Art;
und er lächelte: da ward
Böhmen, reich an tausend Reizen.

Wie erstarrtes Licht liegt Weizen
zwischen Bergen, waldbehaart,
und der Baum, den dichtgeschart
Früchte drücken, fordert Spreizen.

Gott gab Hütten; voll von Schafen
Ställe; und der Dirne klafft
vor Gesundheit fast das Mieder.

Gab den Burschen all, den braven,
in die rauhe Faust die Kraft,
in das Herz – die Heimatlieder.

1. Tag: Anreise – Regensburg

Individuelle Anreise in Regensburg Hotel Karmeliten (Dachauplatz 1, Tel. 0941/698491-0), zentral in der Altstadt gelegen; 15.00 Uhr Begrüßung der Reiseteilnehmer und Führung durch die fast 2000jährige Castra Regina, deren mittelalterliche Altstadt als die älteste komplett erhaltene nördlich der Alpen gilt; individuelles Abendessen einem der zahlreichen Gasthäuser der Altstadt (reservierte Plätze).

2. Tag: Horni Plana/Oberplan – Vyšši Brod/Hohenfurth – Zaton/Oltau (Hotelwechsel)

Fahrt ab Regensburg in das südliche Böhmen entlang des Lipno-Stausees, der 1958 durch die Flutung des Moldautals entstand; Halt in Oberplan und Besuch des Stifter-Museums, in dem Adalbert Stifter am 23. Oktober 1805 geboren wurde; Gelegenheit zu einer ersten Probe der böhmischen Küche bei einem individuellen Mittagessen; anschließend Weiterfahrt entlang der landschaftlich außerordentlich reizvollen Moldaulandschaft nach Hohenfurth; Besichtigung des mächtigen Zisterzienserklosters (gegr. 1259, wiedergegründet 1990) mit der Domkirche Mariä Himmelfahrt, dem Kapitelsaal und der prächtigen Bibliothek aus dem 18. Jahrhundert mit über 70.000 Büchern; Fahrt nach Oltau inmitten des schönen Tales der Moldau; Beziehen der Zimmer im Sporthotel Zaton (Tel. 00420 380 709 110); gemeinsames Abendessen im Hotel.

3. Tag: Česke Budějovice/Budweis – Hluboká nad Vltavou/Frauenberg

Fahrt nach Budweis, die Metropole Südböhmens; Stadtführung durch die lebendige Altstadt mit ihren sorgfältig restaurierten Laubenhäusern, deren Reichtum an die Bedeutung der Stadt als Handelszentrum der böhmischen Könige erinnert; Freizeit mit Gelegenheit zum Besuch einer der vielen Pivnice (Bierstuben) oder Hostinece (rustikale Restaurants) mit Verkostung des weltberühmten Budweiser Biers; kurzer Transfer nach Frauenberg an der Moldau; Führung durch das berühmte Märchenschloss der Schwarzenberger, einem der bedeutendsten Adelsgeschlechter Europas; Zeit für einen Bummel durch den zauberhaften Park  oder im Ort am Fuße der Anlage; Rückfahrt ins Hotel und gemeinsames Abendessen.

4. Tag: Česky Krumlov/Krumau

Kurze Fahrt durch das romantische Moldautal nach Böhmisch Krumau, dem schönsten Städtchen in Südböhmen und UNESCO-Weltkulturerbe seit 1992; Stadtführung durch den pittoresken Ort, der von den Touristen aus aller Welt geprägt ist und Zeit für eine Mittagspause; Führung durch die  zweitgrößte Burganlage Böhmens mit fünf Schlosshöfen und Hunderten von Zimmern, deren Architektur durch die drei großen Adelsgeschlechter Südböhmens, die Rosenberger, Eggenberger und Schwarzenberger, geprägt wurde; Freizeit für einen Bummel durch das Städtchen; Rückkehr und gemeinsames Abendessen im Hotel.

5. Tag: Abreise

Rückfahrt nach Regensburg (Ankunft ca. 12.30 Uhr); Zeit für eine individuelle Mittagspause und die Abreise oder persönlich gewünschte Verlängerung des Aufenthaltes mit Zeit für eigene Erkundungen in einer der schönsten Städte Deutschlands.

Leistungen

  • 4 Übernachtungen/Frühstück (Büffet) DZ/DU/WC/TV/Tel.
  • Fahrt im bequemen Reisebus
  • Abendessen am 2. Tag, 3. Tag und 4. Tag
  • alle aufgeführten Eintritte, Führungen und Besichtigungen
  • ganztägige Reisebegleitung
  • Vorbereitung und Organisation

Bei gewünschter Anreise vor dem ersten Tag und/oder Abreise nach dem letzten Tag der Reise können im Hotel in Regensburg zusätzliche Übernachtungen zu einem günstigen Preis reserviert werden.

Im Preis ist ebenfalls die Nutzung des hoteleigenen Sport- und Erholungscenters Zaton im folgenden Umfang inbegriffen:
- Zehnmeter-Hallenswimmingpool mit Meerwasser
- NEU! Beheizter Außenpool (April – November)
- Whirlpool
- Saunawelt ( BIO-, Fin-Sauna, Infrarotekabine ) u.a.